Integrationshilfe im Kindergarten und in der Schule

Wir betreuen auch Kinder in integrativen Kindergärten und Schulen mit geistigen oder körperlichen Schwächen oder Behinderungen. Das können z.B. Kinder mit Downsyndrom, Autismus, Hirnblutungen und Schlaganfall, Hörgeschädigte, Wahrnehmungsstörungen oder Teilleistungsstörungen wie Konzentrationsschwächen sein.

Ziel ist es, die Kinder so gut wie möglich im Kindergarten- bzw. Schulalltag zu integrieren. Sie sollen lernen trotz ihrer Schwächen mit anderen Kindern in Kontakt zu kommen. Die Kinder werden angeregt, eigenen Wege und verschiedene Möglichkeiten zur Problembewältigung zu finden.